GEDOK STUTTGART
Menü

›Kitty und Ellen Bubble Up‹

Kitty und Ellen Bubble Up
Ausstellung mit Ellen Rein und Catherine Shea

Geöffnet ab Dienstag, 01. Dezember 2020, 16–19 Uhr

Die Ausstellung ist nur von außen durch die Fenster einsehbar, Ellen Rein wird zu den Öffnungszeiten in der Ausstellung anwesend sein

Ab Donnerstag, 03.Dezember 2020, stellen wir die gefilmte Ausstellung online auf www.gedok-stuttgart.de
mit musikalischen Bubbles mit Klangobjekt und Altsaxofon von Rainer Heusler und Ellen Rein.

Die beiden Künstlerinnen begegneten sich 2017 im englischen St. Helens, Catherines Heimat und Ellens Stuttgarter Partnerstadt. Ellen verbrachte dort einen Künstleraustausch. Die Kunst, der Gedankenaustausch und der Spaß an Konzerten, Partys und dem Kulturprogramm machte sie zu Freundinnen. Jetzt 2020 in Stuttgart wiedervereint, „sprudeln“ die Künstlerinnen wieder gemeinsam, indem sie die neuen und unerwarteten Lebensweisen in Corona-Zeiten erkunden. Angesichts der Krise möchte Ellen die alten Dinge über Bord werfen. Müde vom Konsum und dem Verbrauch mehr und neuer Materialien, haucht sie gefundenen Objekten wieder neues Leben ein; „schlafende Schönheiten“ erweckt sie zu neuem Leben. Kitty, als agierende Kunstfigur, untersucht, wie unterschiedlich Stuttgart und St. Helens auf die Krise reagieren. Sie präsentiert ihre Untersuchungen in Textform, Fotografie und Performances.

Unmittelbarkeit und das Nicht-Perfekte sind Kitty und Ellen wichtig. Wir werden durch sie daran erinnert, einander auf einfache Weise und mit Achtung zu begegnen, aber auch daran, dass Perfektion in unserer Zeit oft einer Täuschung unterliegt. Verschwenden wir keine Zeit mit Perfektion!

Ausstellung vom 01. Dezember bis 12. Dezember
GEDOK-Galerie, Dienstag–Freitag 16–19 Uhr, Samstag 13–16 Uhr